Frank Körver, Salamander

Galerie 228 – Auf und unter der Alb

13.09.2021

Niedrige Inzidenzen, sommerliches Wetter und endlich wieder die Möglichkeit, sich zum gemeinsamen Fotografieren zu treffen – fast zu schön, um wahr zu sein!

Deshalb traf sich die Regionalgruppe VI der Gesellschaft Deutscher Naturfotografen ganz zufällig bei schönem Sommerwetter auf der Alb. Grabenstetten war für die meisten von uns die Basis für tolle Fotostreifzüge in diese herrliche Landschaft.

Birgit und Daniela, die örtlich ansässigen GDT-Mitgliederinnen, hatten uns ein tolles Program der lokalen Naturschönheiten zusammengestellt. Rund um Bad Urach waren die Uracher und Gütersteiner Wasserfälle, der Ruschenfelsen, die Falkensteiner Höhle oder die herrliche Blühwiese am Pfullinger Waldcafe unsere Ziele. Ein besonderes Highlight war dann noch der wunderschöne Alpenbock, den man auf schon älteren Buchenstämmen fotografieren konnte. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die tolle Organisation an unser „Mädelsteam“. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Alb rund um Bad Urauch fotografisch noch viel mehr zu bieten hat, als wir an diesem Wochenende gesehen haben. Einfach nur toll! Fortsetzung wahrscheinlich… 🙂