Galerie 216 – Biotoppflege im Odenwald

16.09.20

Alle Jahre wieder … steht die Biotoppflege der Regionalgruppe VI der GDT auf dem Programm. Unter dem Motto „Wir tauschen die Kamera gegen Rechen und Gabel“ waren wir auch in diesem Jahr zur Biotoppflege im Obenwald unterwegs. Wie immer gab´s natürlich trotzdem was vor die Linse. An dieser Stelle vielen lieben Dank an alle, die zum gelungen Einsatz beigetragen haben!


Darf´s ein bisschen mehr sein?

Wenn Ihnen meine aktuellen Motive gefallen haben, dann schauen Sie sich doch gleich mal die komplette Motivpalette der letzten Jahrgänge an. Es lohnt sich!

Galerie 210 – Zarte Schönheiten

Die Blüten der Akelei sind überwiegend blau gefärbt; gelegentlich treten jedoch auch bei der Wildform weiße, rotviolette oder blaue Blüten mit weißem Rand auf. Die Bezeichnung „Akelei“ wird allgmein auf das lateinische Wort „aquila“ = Adler zurück geführt, da der Sporn der Blüten ähnlich gekrümmt ist, wie der Schnabel und die Krallen eines Adlers.

Galerie 210 – Zarte Schönheiten weiterlesen

Galerie 207 – Kuh- oder Küchenschelle?

Für mich sind die Küchenschellen die wirklichen Frühlingsboten. Wenn sonst in der Vegetation noch nichts geht, hier regt sich was. Die Form der halb geschlossenen Blüte ähnelt einem Glöckchen und damit einer Kuhschelle. Daher also der Name. Die Verkleinerungsform „Kühchen“ hat wohl später im Sprachgebrauch zur Bezeichnung „Küchen“-Schelle geführt. Die zart bläulichen, stark behaarten, Blüten sind jedenfalls ein echter Hingucker. Vor allem im Gegenlicht zeigt die Küchenschelle ihren einzigartigen Zauber.

Galerie 200 – Naturschutz am Auberg an der Bergstraße

Wieder einmal trafen sich einige GDT-Mitgleider der Regionalgruppe VI am Auberg in der Nähe von Zell, um gemeinsam unter der Leitung von Arik37 die dortigen NABU-Flächen zu pflegen.

Galerie 200 – Naturschutz am Auberg an der Bergstraße weiterlesen

Galerie 187 – Ein Morgen in den Lahnauen

steinbockbanner_seitenkopf_hell

Lange nichts passiert auf meiner Webseite? Stimmt! Leider war meine Freizeit in diesem Sommer recht knapp bemessen. Außerdem „langweilte“ mich das schöne Sommerwetter. Keine Wolke oder besondere Stimmung weit und breit. Die Landschaft und ihre Bewohner waren von der Sommerhitze wie gelähmt.

Nun ist es aber höchste Zeit, mal wieder in die Landschaft zum Fotografieren zu ziehen. Galerie 187 – Ein Morgen in den Lahnauen weiterlesen

In stillen Eifeltälern …


Wilde Narzissen
Die neuen Galerien 141 und 142 (Button „Galerien“) zeigen die Narzissen-Blüte im Nationalpark Eifel. In diesem Frühjahr stand wieder einmal die Blüte der wilden Narzissen in den Wiesentälern des Nationalparks Eifel auf meinem Fotoplan. Aus der Distanz ist es nicht ganz einfach den richtigen Zeitpunkt für den Höhepunkt der Blüte abzuschätzen.

Frank-Körver-Naturfotografie-Naturwald-16047849 In stillen Eifeltälern … weiterlesen