Galerie 198 – Das Kleine Knabenkraut

Der Lahn-Dill-Kreis gehört eigentlich nicht zu meinem fotografischen Streifgebiet. Eine Info über ein schönes Orchideenvorkommen ließ micht aber aufhorchen und Nachforschungen anstellen.

Galerie 198 – Das Kleine Knabenkraut weiterlesen

Galerie 197 – Frühlingslandschaften

Nach den dunklen Wintertagen kommt die Frühlingssonne gerade recht. Bäche und Wälder sind dann dankbare Motive, wenn das erste Grün aus den Knospen sprießt und die klare Frühlingssonne durch die Äste scheint.

Galerie 195 – Frühling im Westerwald

Dieses Frühjahr scheint gute Wuchsbedingungen für Blütenpflanzen zu bieten. Feuchtigkeit und ausreichend Wärme lassen die Pflanzenteppiche üppig erblühen. Das Waldveilchen und der Blaustern sind neben der Waldprimel die ersten Frühblüher, die den Westerwald aufhübschen. Nachfolgend die ersten Impressionen.

Galerie 194 – Endlich ist das Frühjahr da

Die ersten Frühlingsboten sind da! Neben den obligatorischen Pflänzchen, wie Schneeglöckchen und Krokussen erwachen auch die Tiere aus ihrer Wintertristess.

Galerie 194 – Endlich ist das Frühjahr da weiterlesen

Galerie 193 – Winterliche Hutebuchen im Westerwald

Winter, Winter, Winter…

Letzte Woche kehrte der Winter über Nacht nocheinmal zurück. Spontan habe ich mir ein paar Stunden frei genommen und bin zum Fotografieren bei heftigem Schneefall in den hohen Westerwald gefahren. Meine Standardlocation für alte Hutebuchen war hier genau die richtige Wahl. Nachfolgend meine Ausbeute des Morgens. Viel Spaß beim Anschauen 🙂

Galerie 192 – Bachgeflüster

Es ist immer wieder ein Erlebnis, wenn strenger Frost die Bäche und Flüsse erstarren lässt. Jedes Ufer, jede kleine Kaskade wird vom Eis umhüllt und erscheint in zauberhaftem Glanz. Hoffentlich hält diese Zauberwelt noch länger an. Nachfolgend die ersten – und hoffentlich nicht die letzeten – Impressionen aus dem winterlichen Taunus.

Galerie 189 – Herbst im Nationalpark Sächsische Schweiz

steinbockbanner_seitenkopf_hell

Wenn man über den Begriff Nationalpark nachdenkt, kommen einem sofort monumentale Bilder von unberührter und weiter Natur in fernen Ländern in den Sinn. Aber auch bei uns in Deutschland lassen sich grandiose Landschaften fotografieren und erleben. Galerie 189 – Herbst im Nationalpark Sächsische Schweiz weiterlesen

Galerie 188 – Sternenhimmel über dem Druidenstein

steinbockbanner_seitenkopf_hell

Der Druidenstein ist ein kegelförmiger Basaltfels im Westerwald, der sich auf 431 Meter über dem Meer erhebt. Seine ungewöhnliche Form erhielt er, als sich Lava vor 25 Millionen Jahren durch die devonische Grauwacke des Grundgebirges hindurchzwängte und anschließend erstarrte. Galerie 188 – Sternenhimmel über dem Druidenstein weiterlesen

Galerie 187 – Ein Morgen in den Lahnauen

steinbockbanner_seitenkopf_hell

Lange nichts passiert auf meiner Webseite? Stimmt! Leider war meine Freizeit in diesem Sommer recht knapp bemessen. Außerdem „langweilte“ mich das schöne Sommerwetter. Keine Wolke oder besondere Stimmung weit und breit. Die Landschaft und ihre Bewohner waren von der Sommerhitze wie gelähmt.

Nun ist es aber höchste Zeit, mal wieder in die Landschaft zum Fotografieren zu ziehen. Galerie 187 – Ein Morgen in den Lahnauen weiterlesen

Galerie 183 – Eau rouge

steinbockbanner_seitenkopf_hell

Ein Geheimtipp ist sie nicht mehr, die „Hoegne“. Der malerische Bachlauf liegt unweit des westlichen Randes des „Parc naturel Hautes Fagnes“, dem belgischen Teil des Hohen Venns, in den Ardennen. Galerie 183 – Eau rouge weiterlesen

Galerie 180 – Lärchensporn und wildes Wasser

steinbockbanner_seitenkopf_hell

Die Lärchenspornblüte war in diesem Frühjahr grandios. Das sonst schon sehr liebliche Holzbachtal im Westerwald zeigte sich in diesem Jahr von seiner schönsten Seite. Galerie 180 – Lärchensporn und wildes Wasser weiterlesen

Galerie 178 – Sternenfotografie über dem Lahntal

steinbockbanner_seitenkopf_hell

Schaurig schön. So kann man die Szenerie bei nächtlichen Fotoeinsätzen unter dem Sternenzelt beschreiben. Nach gründlicher Vorbereitung der notwendigen Ausrüstungsgegenstände beginnt mein Fotoeinsatz meist etwa eine Stunde vor Sonnenuntergang am Motiv. Galerie 178 – Sternenfotografie über dem Lahntal weiterlesen

Galerie 174 – Rund um den Tiergarten Weilburg

steinbockbanner_seitenkopf_hell

Der vom Forstamt Weilburg betriebene Wildpark „Tiergarten Weilburg“ ist eine Stätte mit langer kulturhistorischer Tradition. Bereits im 16. Jahrhundert hielt Graf Albrecht von Nassau und Saarbrücken hier Damwild.  Galerie 174 – Rund um den Tiergarten Weilburg weiterlesen

Galerie 175 – Arbermandln

steinbockbanner_seitenkopf_hell

Schon lange hatte ich die mystischen Arbermandln auf meiner fotografischen Wunschliste. So kam mir der Workshop „Arbermandln“ der VHS im Norden des Landkreises München e.V. gerade recht. Galerie 175 – Arbermandln weiterlesen

Das Naturdenkmal „Halloh“ im Kellerwald

steinbockbanner_seitenkopf_hell

Nur wenige hundert Meter südwestlich von Albertshausen liegt das Naturdenkmal „Halloh“. Der ehemalige Hutewald im Naturpark Kellerwald-Edersee, im hessischen Mittelgebirge, wartete früher zur herbstlichen Eichel- und vor allem Bucheckernzeit mit der Mast für Dorfschweine auf, die sich hier eine kräftige Speckschicht anfraßen. Das Naturdenkmal „Halloh“ im Kellerwald weiterlesen

Wolkenzug im Zeitraffer über den Osttiroler Alpen

steinbockbanner_seitenkopf_hell

Während meines Urlaubes mit meinem Wanderkumpel Stefan habe ich die Abendstunden mal genutzt, um die ziehenden Wolken in einem Zeitraffer-Video darzustellen. Wolkenzug im Zeitraffer über den Osttiroler Alpen weiterlesen

Ein Morgen in der Holzbachschlucht

steinbockbanner_seitenkopf_hell

Das Naturschutzgebiet Holzbachschlucht liegt südwestlich von Rennerod zwischen den Ortschaften Seck und Gemünden. Am besten ist die Schlucht über den nördlichen Zugang am Hofgut Dapprich zu erreichen. Ein Morgen in der Holzbachschlucht weiterlesen

Mystische Höhlen …


Zur Geschichte
In den Felsenhöhlen Hohllay und Breechkaul, in unmittelbarer Nähe zur luxemburgischen Ortschaft Berdorf, wurden vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert Mühlsteine für die Mühlen der Region gebrochen. Die Spuren sind noch heute als markante Muster im Gestein erkennbar. Mystische Höhlen … weiterlesen

In stillen Eifeltälern …


Wilde Narzissen
Die neuen Galerien 141 und 142 (Button „Galerien“) zeigen die Narzissen-Blüte im Nationalpark Eifel. In diesem Frühjahr stand wieder einmal die Blüte der wilden Narzissen in den Wiesentälern des Nationalparks Eifel auf meinem Fotoplan. Aus der Distanz ist es nicht ganz einfach den richtigen Zeitpunkt für den Höhepunkt der Blüte abzuschätzen.

Frank-Körver-Naturfotografie-Naturwald-16047849 In stillen Eifeltälern … weiterlesen